Der Thron von Lildor 

 

 

Über mich

Mein Name ist Nadine Stegmüller. Geboren bin ich am 27.12.79 in Heidelberg. Nach meiner Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellen bei der Barmer Ersatzkasse studierte ich an der Universität Mannheim Politikwissenschaften und Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Neuere Geschichte. Heute lebe ich in der Nähe von Heidelberg und bin in einem Verlag beschäftigt.

Bücher haben mich schon immer fasziniert und meine ersten Schreibversuche habe ich bereits als Kind gestartet; zunächst in diversen Kurzgeschichten und schließlich in einer mehrteiligen Pferdegeschichte,  welche ich noch auf meiner alten Schreibmaschine getippt habe. Nach Abschluss meines Studiums im Jahr 2007 habe ich nach einer längeren Pause die Leidenschaft fürs Schreiben wieder neu entdeckt und habe viele eigene Kurzgeschichten, meist im Bereich Fantasy (unter anderem Fanfictions) verfasst, ebenso Fanfictions zu den Themen Fußball, bestimmte TV-Serien und einigen Prominenten. Meinen ersten Roman, das Jugendbuch „Leidenschaft, Tränen und Holidays“ habe ich 2009 bei Edition Nove veröffentlicht. Im Oktober 2014 erschien bei Amazon mein Fantasy-Roman „Der Thron von Lildor“, dessen zweiter Teil Ende März 2018 herauskam.

In meiner Freizeit höre ich gern Musik, insbesondere Gothic Rock, Dark-Wave, Mittelalterrock/Folk Metal und Heavy Metal (aber auch andere Richtungen; alles nur kein Hip Hop), besuche mit Vorliebe alte Burgen sowie Mittelalterveranstaltungen, und ich mag wandern in der Natur, reisen (die schönsten Reiseerinnerungen habe ich an die USA, Dubai und Andalusien; aber auch Städtereisen sind bei mir immer drin), schwimmen gehen und gute Filme (bevorzugt Horror/Thriller und natürlich Fantasy). Diesbezüglich oute ich mich als großer Fan der Harry-Potter-Filme sowie der Herr-der-Ringe-Trilogie, außerdem der Tribute von Panem-Filme UND im Bereich Horror der Saw-Teile (ein psychologisches Meisterwerk mit genialen Schauspielern).

Meine Lieblingsbands sind unter anderem Subway To Sally, Mono inc., ASP, Goethes Erben, Blutengel, In Extremo und Faun. 

Die bisher besten erlebten Festivals: Wave Gotik Treffen in Leipzig, Amphi in Köln und Hexentanz in Losheim am See.